Direkt vor unserer Haustür - keine 20 Kilometer entfernt - da pocht das Herz, da kocht der Pott, da beginnt das Ruhrgebiet. Die drittgrößte Metropolregion Europas, direkt nach London und Paris. Dort haben wir Jahre gewohnt, dort ist Marion geboren, dort ist Nina aufgewachsen - und dafür schlägt unser Herz. Dort zählt das Wort, dort zählt der Mensch. Viele Leute wissen nicht, was diese Region bietet. Vielfalt, Kultur, Events, Sehenswürdigkeiten......Zeit, das Ruhrgebiet ein wenig näher zu bringen. Deshalb gibt es ab sofort immer wieder Berichte zum Ruhrgebiet - in lockerer Reihenfolge. Wir wünschen "Viel Vergnügen".

                             Der Essener Süden. Typisch Ruhrgebiet.

Ganz viel Grün. Entspannen am Wasser. Historische Ortskerne. Idylle pur. Auch das ist typisch für das Ruhrgebiet. Die gezeigten Bilder stammen aus dem Winter,

Tausend Feuer glühten hier in der Nacht. Rund um die Uhr floss das Eisen. Und das von 1903 bis 1985. Zurück blieben Hochöfen, Schachtanlagen, Schornsteine, eine alte Gebläsehalle, der Gasometer und Industriebrachen. Heute ist das Gebiet ein einzigartiger Erlebnisraum der Industriekultur und Natur verbindet. Auch dient die Kulisse für Theater und Openair-Veranstaltungen genauso wie als Sport- und Freizeitstätte. So befindet sich hier der größte Tauchgasometer Europas mit 20.000m3  Fassungsvermögen. Oder der Ingenhammshof, der die werkseigenen Läden von Thyssen mit Lebensmitteln versorgte oder die Jugendherberge und und und. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

                                     Landschaftspark Duisburg-Nord

           Bis zu 180.000 Wildgänse überwintern jährlich am Niederrhein

Zwischen Duisburg (Ruhrgebiet) und Nijmwegen (Holland) erstreckt sich der Niederrhein. Eine wunderschöne Landschaft, direkt neben einem der am dichtesten besiedelten Gebiete Europas und Winterquartier für bis zu 180.000 arktische

Wildgänse. Ein faszinierendes Schauspiel, wenn tausende Bläss- und Saatgänse mit lautem Geschnatter ihre Keilformation im Anflug auflösen und das Weideland bevölkern. Dann liegen bis zu 6.000 Flugkilometer - von Nordsibirien - hinter Ihnen.

Das alles kann man aus direkter Nähe von November bis Mitte Februar erleben - in dieser Zeit gibt es geführte Exkursionen von der Naturschutzstation Niederrhein "NABU". Wir haben am Sonntag, 23. November, eine solche Tour unternommen. "Mehr als empfehlenswert". Infos unter www.nabu-naturschutzstation.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Marion und Werner Ecker, 42553 Neviges

Anrufen

E-Mail