Seit mehr als 5 Jahren lerne ich mit meiner Freundin ITALIENISCH. Und das tun wir sehr konsequent, büffeln zuhause und einmal wöchentlich mit unserer Italienisch-Lehrerin in Düsseldorf. Und damit wir unsere Kenntnisse im Alltag überprüfen können, fahren wir einmal jährlich nach Italien. Nach Umbrien, Ligurien, Neapel und Bologna, standen jetzt  (August 2017) gleich drei Städte in 7 Tagen auf dem Programm: Mailand, Venedig und Verona, wobei zu den Höhepunkten die BIENNALE und die klassische Aufführung von AIDA in der Arena von Verona gehörten. Alle Strecken, außer innerorts, bewältigten wir mit der Bahn - relativ entspannt, wobei die Hinfahrt durch die Schweiz mit dem 60 Kilometer langen St. Gotthard-Tunnel und die Rückfahrt über den Brenner besonders nachhaltig wirken. Noch ein paar Worte zu unseren Sprach-Kenntnissen: Bei der oft sehr schnellen Sprechweise vieler Italiener und Italienerinnen, tun wir uns immer noch schwer, bleiben aber konsequent dran!

Werner ist im Saarland geboren. Von daher sind Kurzurlaube in diesem kleinen Bundesland immer wieder angesagt. Allerdings hat es bisher noch nie zu einer Tour auf der Saar gereicht. Auch jetzt im Juni sollte es zunächst nicht klappen. Denn als wir zur " Stadt Saarbrücken " kamen, sagte uns der Kapitän, dass an diesem Tag keine Bootstouren mehr stattfinden. Es hat dann doch geklappt: Werner hat das komplette Schiff für 2 Stunden gemietet - herrlich! 

 

Einmal im Jahr haben die Ministerien in Berlin " Tag der offen Tür". Jetzt, im September, war es wieder soweit. Unser Schwerpunkt-Ziel: Das Kanzleramt. Aber auch die anderen Ministerien oder das Bundespresseamt - alles sehenswert.

Und wie man sieht: Marion hat es auch ganz viel Spaß gemacht!

             Empfehlung: Vormerken für 2019!

                         Ligurien im Herbst. Mit meiner Freundin Traude .    

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Marion und Werner Ecker, 42553 Neviges

Anrufen

E-Mail